ORFG Aktuell

Jour fixe mit Mohammad Barkindo

Wien, 19. November 2019


Am 19. November 2019 hatte die ORFG die Ehre den Generalsekretär der Organization oft he Petroleum Exporting Countries (OPEC), Herrn Mohammad Barkindo, als Ehrengast bei einer  Jour fixe Veranstaltung im Palais Kaiserhaus zu begrüßen. Im Rahmen seines Vortrags zum Thema „OPEC and Russia: A new era in international energy cooperation“ nahm der Gastredner zu aktuellen Entwicklungen im Bereich Energiepolitik und den Beziehungen der OPEC zu Russland Stellung.

 

Begrüßt wurde Mohammad Barkindo von ORFG Generalsekretär Florian Stermann, der sich im Zuge seiner Eröffnungsrede herzlich bei Barkindo für dessen Kommen bedankte und den anwesenden Gästen einen Überblick über die einschlägige Karriere des Spitzenvertreters der OPEC gewährte. Barkindo brachte ebenfalls seine Freude über seine Teilnahme am Jour fixe zum Ausdruck und betonte die ähnliche Mission von OPEC und ORFG hinsichtlich der Schaffung internationaler Brücken:  „We are both helping promote cooperation and understanding through a spirit of respect and goodwill to achieve our mutual goals.“

 

In seinem Kurzvortrag kam der OPEC Generalsekretär auf den Höhepunkt der Ölkrise vor drei Jahren zu sprechen und hob in diesem Zusammenhang die Unterzeichnung des Abkommens zur Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsländern der OPEC und 10 Nicht-Mitgliedern, angeführt von Russland, von Dezember 2016 als zentralen Wendepunkt hervor. In den vergangenen drei Jahren intensivierte sich die Beziehung zwischen der OPEC und Russland weiter und so konnten aufbauend auf einer ständig wachsenden Vertrauensbasis einige Meilensteine erreicht werden. „Together, we have literally cast a new blueprint for how to optimize our efforts an industry that has become increasingly complex and volatile“, so Barkindo.

 

Der direkte Kontakt mit Russland sei laut Barkindo regelmäßig und produktiv. Erst im Oktober traf der OPEC Generalsekretär den russischen Präsidenten Vladimir Putin im Rahmen der Russischen Energiewoche in Moskau und Anfang November begrüßte er den russischen Vize-Premierminister Dmitry Kozak in Wien. Auch der Energieminister der Russischen Föderation, Alexander Novak, spiele selbstverständlich eine Schlüsselrolle in der Weiterentwicklung der wechselseitigen Beziehungen.

 

Besonders hob Barkindo des Weiteren die Relevanz der im vergangenen Juli unterzeichneten „Charter of Cooperation“ zwischen OPEC- und Nicht-OPEC-Staaten hervor, die die internationale Zusammenarbeit maßgeblich beeinflussen wird, sowie den jährlich stattfindenden „OPEC-Russia High-level Energy Dialogue“, der 2020 bereits zum 7. Mal ausgerichtet wird und eine wichtige Plattform zum weltweiten Austausch darstellt.  Abschließend verwies der Ehrengast auf die allgemeine Strategie der OPEC, die auf den Prinzipien Respekt, Zusammenarbeit und Transparenz beruhe und merkte an: „A strategy that is defined by what we have in common, rather then what makes us different. An approach that embraces tolerance and openness to the views of others. A modus operandi that brings out the best in all of us.“

 

Weitere Bilder (© ORFG Prokofief Foto) zu dieser Veranstaltung finden Sie auf unseren Social Media Kanälen (FB & VK: orfg.network / IG: @orfg_austria_russia).

 

Die ORFG bedankt sich an dieser Stelle sehr herzlich bei der der Donau-Finanz für die Unterstützung der Veranstaltung.



Podiumsdiskussion & Galadinner in der ORFG Steiermark

Graz, 18. November 2019
Anlässlich des Steiermark-Besuchs des Russischen Botschafters in der Republik Österreich und des Österreichischen Wirtschaftsdelegierten in Russland organisierte die Repräsentanz der Österreichisch-Russischen Freundschaftsgesellschaft (ORFG) in der Steiermark, unter der langjährigen Leitung des Russlandexperten Mag. Wolfgang Krug, eine Podiumsdiskussion und ein anschließendes Business-Dinner mit ausgewählten Meinungsmachern der politischen und wirtschaftlichen Szene des Bundeslandes.
Mehr erfahren

Führung im Architekturzentrum Wien: „Kalter Krieg und Architektur“

Wien, 24. Oktober 2019
Am 24. Oktober 2019 fand im Architekturzentrum (AzW) im Wiener Museumsquartier eine exklusive Führung für eine Gruppe der ORFG statt. Besucht wurde die Ausstellung „Kalter Krieg und Architektur“, die Mitte Oktober eröffnet wurde und noch bis 24. Februar 2020 gezeigt wird.
Mehr erfahren
© Copyright 2020, ORFG - Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft.
Alle Rechte vorbehalten. | created by DT TREND