ORFG Aktuell

Jubiläumsfeier, 15 Jahre Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft (ORFG)

Wien, 15. Dezember 2015


Die Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft (ORFG) feierte am 15. Dezember 2015 in Wien ihr 15-jähriges Bestehen.

 

In der Marx Halle hatten die zahlreich erschienenen Gäste Gelegenheit, die vergangenen 15 Jahre Revue passieren zu lassen und auf das gemeinsam Erreichte anzustoßen. Seine  Glückwünsche an die Gesellschaft richtete der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Russischen Föderation Sergej Lawrow, welche vom Botschafter der Russischen Föderation Dmitrij Ljubinskij verlesen wurden. „Im Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Russischen Föderation schätzt man das konstruktive Zusammenwirken mit der Gesellschaft und ist bereit, dieses weiter zugunsten der Stärkung der vielseitigen Verbindungen zwischen den beiden Staaten zu entwickeln.“, so der Außenminister. Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz hat seinerseits in einer Videobotschaft an die Teilnehmer der Veranstaltung die Bedeutung solcher produktiven Vereinigungen gerade in Zeiten, in welchen die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Russland sich schwieriger gestalten, betont. Laut Außenminister Kurz sei Österreich bereit, auch weiterhin die Vermittlerrolle im Dialog zwischen den Ländern zu erfüllen, um Beziehungen zu entwickeln, für die Organisationen wie die Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft (ORFG) eine wichtige Bedeutung haben.

 

Auch die Bundesministerin für Inneres Johanna Mikl-Leitner hat es sich nicht nehmen lassen, einen Glückwunschtoast an die ORFG auszusprechen und ihre Hoffnung zum Ausdruck zu bringen, dass die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern auch in den nächsten 15 Jahren erfolgreich fortgesetzt werde. Der Veranstaltung beigewohnt haben auch Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Hundstorfer, der Wiener Vize-Bürgermeister Gudenus, wichtige Persönlichkeiten der österreichischen Wirtschaft sowie russische Politiker aus den Regionen Komi, Twer, Krasnodar und Moskau. Künstlerische Höhepunkte waren die Auftritte des Putin Imitators, des Russian Gentlemen Clubs, von Peter Sax, Trapezkünstlern, Mark Kramm sowie der ukrainischen Künstlerin MILANIA.

 

Weitere Bilder zu dieser Veranstaltung finden Sie auf unserer offiziellen Facebook-sowie VKontakte-Seite.

 

Weitere Bilder zu dieser Veranstaltung finden Sie auf unserer offiziellen Facebook-sowie VKontakte-Seite. - See more at: http://www.orfg.net/?news=show&id=66&lang=de#ad-image-1

Die ORFG möchte sich sehr herzlich bei der Botschaft der Russischen Föderation für ihre Unterstützung und die produktive Kooperation bedanken. Darüber hinaus möchten wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bei der SIGNA Holding GmbH, Mondi AG, Sberbank Europe AG, Wirecard, LUKOIL INTERNATIONAL GmbH, RDI Group, Novomatic AG, Pallas Capital Holding AG, Starlight Suiten Hotel, Isoroc Holding AG & Kapsch TrafficCom für die finanzielle Unterstützung des Abends bedanken.

 



Podiumsdiskussion „Die Altgläubigen in Estland“

Wien, 16. November 2015
Unter der Schirmherrschaft der Partner aller Nationen (PaN) lud am 16. November die Österreichisch Russische Freundschaftsgesellschaft (ORFG) gemeinsam mit der Österreichisch Estnischen Gesellschaft (OEG) sowie dem Russischen Kulturinstitut zu einem Vortrag von Pavel Varunin (Vorsitzender des Verbandes der estnischen Altgläubigengemeinden) mit anschließender Podiumsdiskussion ein.
Mehr erfahren

Neuer ORFG Präsident

Wien, 12. November 2015
Mit der außerordentlichen Generalversammlung vom 9. November 2015 hat die Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft (ORFG) einen neuen Präsidenten, den Vizepräsidenten der WKO Dr. Richard Schenz.
Mehr erfahren
© Copyright 2015, ORFG - Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft.
Alle Rechte vorbehalten. | created by DT TREND