ORFG Aktuell

Jour fixe mit BM Töchterle

Wien, 19. November 2013


„Die Beziehungen zur Russischen Föderation auf universitärer und wissenschaftlicher Ebene“ waren das Thema einer Jour fixe Veranstaltung der Österreichisch-Russischen Freundschaftsgesellschaft (ORFG) am 14. November 2013 mit BM Karlheinz Töchterle.

Dieser ging in seinem Statement vor allem auf die Bedeutung einer noch engeren Zusammenarbeit im wissenschaftlichen Bereich ein.  „Das gemeinsame Wissenschaftsjahr, das die Europäische Kommission und die Russische Föderation für 2014 ausgerufen haben, wird zahlreiche Möglichkeiten bieten, die bestehenden Kontakte zu festigen. Ein zentrales Element wird dabei die Förderung der Mobilität von Wissenschaftern und Studierenden zur Intensivierung der wissenschaftlichen Kooperation sein“, so Töchterle.



© Copyright 2015, ORFG - Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft.
Alle Rechte vorbehalten. | created by DT TREND